Region (r/uk). Zwischen dem 10. und 21. Januar 2022 nimmt die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) ausrangierte Weihnachtsbäume an den Bioabfuhrtagen im Umland der Region Hannover mit. Wer seinen Baum von aha abholen lassen möchte, legt ihn einfach am jeweiligen Abfuhrtag abgeschmückt an die Gehwegkante.

Ab einer Länge von anderthalb Metern müssen die Bäume halbiert werden, damit sie in die Müllfahrzeuge passen. Äste sollten zudem gebündelt und Baumstämme nicht dicker als 15 Zentimeter sein. Einen Teil der Tannenbäume verarbeitet aha zu Kompost. Deshalb ist es wichtig, dass Baumschmuck komplett abgeschmückt sein muss.

Natürlich können die Weihnachtsbäume auch auf den aha-Wertstoffhöfen  oder auf den Grüngutannahmestellen in der Region Hannover entsorgt werden.